ies ist das Haus in der Calvinstraße 1 1/2 in Marburg. Es wurde im Jahr 1954 erbaut und wird partiell von der V.K.D.St. Rhenania Marburg mitgenutzt. Das Haus umfasst drei Etagen (Gemeinschaftsräume, Zimmer der Hausbewohner und Keller). Das Haus liegt ziemlich zentral in Marburg und doch recht ruhig. Zum Institut der Rechtswissenschaften geht man nur ca. 7 Minuten, aber auch fast alle anderen Fachbereiche sind mit dem Bus (Fahrpreis ist im Semesterbeitrag enthalten) in etwa 10 Minuten zu erreichen.
 
 ie Größe der Zimmer, von denen drei ein eigenes Bad, die anderen ein Bad auf dem Flur besitzen, liegen zwischen 12 und 24m². Zur Zimmereinrichtung gehören Kleiderschrank, Bett, Schreibtisch und eine Pantryküche mit Geschirrschrank (Teller, Besteck, Tassen, Pfannen und Töpfe sind vorhanden). Wenn Du mal keine Lust zum Kochen hast, besteht die Möglichkeit, an unserem Mittagstisch - von Dienstag bis Samstag kocht eine Köchin für uns - teilzunehmen. Im Keller steht eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner zur Verfügung.
 
 ier siehst Du den größten Gemeinschaftsraum in dem u.a. Vorträge, Tanzveranstaltungen und das gemeinsame Mittagessen stattfinden. Zudem finden hier Verbindungsveranstaltungen der V.K.D.St. Rhenania Marburg statt. An den Wänden siehst Du daher Fahnen mit den Farben der Verbindung. Die älteste dieser Fahnen ist bereits über 97 Jahre alt. Da das Haus direkt an einem Berghang liegt, kann man durch die große Fensterfront am Abend das Lichtermeer Marburgs genießen.
 

 as Traditionszimmer wird von den Hausbewohnern als ruhiges Arbeitszimmer geschätzt. Tradition deshalb, da dort Gegenstände aufbewahrt werden, die sich im Laufe des Verbindungslebens der V.K.D.St. Rhenania Marburg angesammelt haben. So befinden sich dort noch viele alte Bilder, Geschirr und Bestecke mit eingravierten Rhenanenzirkeln, sowie mehrere alte Tische, in denen ebenfalls der Zirkel der Verbindung verewigt ist. Der älteste stammt aus dem Jahr 1931. Das Zimmer ist ideal für kleinere Lerngemeinschaften.

 

 as wohl gemütlichste Zimmer des Hauses ist das Wohnzimmer. Hier befindet sich neben dem Fernseher auch die umfangreiche Bibliothek, die besonders für Juristen, aber auch für BWLer, Mediziner und Pharmazeuten interessante Literatur bereithält. Während sportlicher Großereignisse, z.B. bei Fußballwelt- oder Europameisterschaften, ist dieser Raum mit über 30 Personen gefüllt. Du kannst Dir vorstellen, was dann hier los ist!

 

  as "heimliche" Herzstück des Hauses ist die Theke. Es vergeht kaum ein Abend, an dem nicht der ein oder andere, erschöpft von den Unistrapazen, den Tag bei einem gemütlichen Bier und netten Gesprächen mit Freunden und Bundesbrüdern ausklingen lässt, um neue Kraft für den nächsten Tag zu tanken.
So, jetzt hast Du das Haus kennengelernt. Wenn Du vorhast, Dein Studium in Marburg aufzunehmen, dann melde Dich doch mal bei uns. Wir würden uns sehr darüber freuen.